Ein Augenblick bitte


Ablauf

12.00 – 13.00 Uhr: Freizeit/ Mittagessen im Carl-Bosch-Haus Stufe 1/2

13.00 – 14.00 Uhr: Freizeit/ Mittagessen im Carl-Bosch-Haus Stufe 3/4

13.00 – 14.00 Uhr: Freizeit mit der Möglichkeit, sich im Ruheraum hinzulegen,  die Bücherei zu besuchen oder ein Bewegungsangebot in der Turnhalle wahrzunehmen.

14.00 – 14.50 Uhr: Lernzeit

14.50 – 15.10 Uhr: Spielpause

15.10 – 16.00 Uhr: Regenbogenreich Stufe 1 oder AG für Stufe 2-3

 

An-/ Abmeldung

Die Anmeldung erfolgt bis zum 30. April über das Sekretariat der Schule. Sie ist gültig für die vier Grundschuljahre. Allerdings besteht die Möglichkeit das Kind bis zum 30. April für das kommende Schuljahr abzumelden. Ist Ihr Kind in einer Ganztagsklasse oder in einer Halbtagsklasse kann es passieren, dass eine An- oder Abmeldung einen Klassenwechsel mit sich bringt.

 

Ansprechpartner

Ansprechpartner in allgemeinen Fragen bezüglich der Ganztagsschule sind Frau Scholz und Herr Göltz. Für individuelle Fragen gilt folgende Zuständigkeit:

Stufe 1: Frau Scholz

Stufe 2: Frau Schüller

Stufe 3:  Frau Mattern

Stufe 4: Herr Göltz

Bei Beurlaubungen und Freistellungen sowie bei An- und Abmeldungen ist die Schulleitung Ihr Ansprechpartner.


Arbeitsgemeinschaften

Rund 40 Arbeitsgemeinschaften werden pro Woche angeboten. Dies ist ein vielfältiges Angebot aus den Bereichen Sport, Musik, Spiel und Kreatives. Die AG-Zuwahl findet immer am Ende des Schuljahres statt. Die Einteilung gilt dann für ein Schuljahr. Es ist aus organisatorischen und pädagogischen Gründen nicht möglich, während des Jahres eine AG zu tauschen.

Bildungs- und Teilhabepaket

Zur Unterstützung bei den Mittagessenskosten können Sie über das Bildungs- und Teilhabepaket einen Antrag zur Unterstützung beim Jobcenter stellen. Bei Fragen können Sie sich vertrauensvoll an uns wenden.

Donnerstag – Projekttag

Donnerstags findet keine Lernzeit statt. Wir bieten zweistündige Arbeitsgemeinschaften an, um auch mal länger am Stück mit den Kindern in diesem Bereich arbeiten zu können. Hausaufgaben werden an diesem Tag nicht aufgegeben oder sind bis montags zu bearbeiten. Es ist an diesem Tag auch nicht möglich, die Kinder bereits um 15.00 Uhr abzuholen.


Entschuldigen bei Krankheit

Wenn Ihr Kind krank ist, informieren Sie bitte bis 8.30 Uhr das Sekretariat. Dann kann das Essen abgemeldet werden und Sie müssen es nicht bezahlen.

Lernzeit

Unsere Lernzeit beträgt 50 Minuten. Für die Stufen 1 und 2 ist diese Zeit großzügig bemessen, denn laut Grundschulordnung sollten die Kinder nicht länger als 30 Minuten arbeiten. Bei den Dritt- und Viertklässlern dagegen ist die Zeit mit 50 Minuten knapp bemessen.

Wir sind immer um eine Korrektur der Hausaufgaben bemüht. Manchmal erlaubt aber die Zeit nicht die Durchsicht aller Hefte. Sie finden im Hausaufgabenheft eine Übersicht über Abkürzungen etc., sodass Sie eine Rückmeldung über das Hausaufgabenverhalten Ihres Kindes bekommen.

Mittagessen

Die Firma Göbel liefert uns täglich das Mittagessen. Die Speisepläne hängen immer für zwei Wochen im Sekretariat aus. Sie können bei Bedarf gerne vorbeischauen und einen Blick darauf werfen. Auch können Sie auch die Speisepläne unter https://www.goebel-schlemmerland.de/schulessen/im Internet finden.

Die Mittagessenskosten betragen 3,80 Euro pro Tag.

Unsere Sekretärin leitet jeden Monat die Anwesenheiten der Kinder an die Verbandsgemeinde weiter. Dort wird die Mittagessensabrechnung erstellt und veranlasst. Haben Sie Fragen zu einem Bescheid, müssen Sie Kontakt mit dem zuständigen Mitarbeiter im Rathaus aufnehmen. Das Mittagessen kostet 3,80 Euro pro Tag. Bei finanziellen Schwierigkeiten ist es möglich, einen Antrag auf einen Zuschuss zu stellen. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf vertrauensvoll an Frau Hoffelder.

Zeiten

Montag bis Donnerstag:

8.00 – 16.00 Uhr

Freitag:

8.00 – 12.00 Uhr (1. Klasse)

8.00 – 13.00 Uhr (2.-4. Klasse)


Immer wieder werden wir gefragt, ob Kinder früher abgeholt werden können. Grundsätzlich besteht eine Schulpflicht bis 16.00 Uhr. In Absprache mit der Schulleitung kann eine Beurlaubung für regelmäßig stattfindende Termine (wie z.B. Logopädie, Ergotherapie, Sprachunterricht, Musikschule) erfolgen. Hier gilt die Regelung immer am gleichen Tag, zur gleichen Zeit und zur vollen Stunde (12.00 Uhr, 13.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.00 Uhr, donnerstags ist 15.00 Uhr nicht möglich wegen AG-Angebot). Dies ist in jedem Schuljahr neu schriftlich bei der Schulleitung zu beantragen.

Es geht allerdings nicht, dass wir variabel von einer zur anderen Woche Zettel oder Anrufe erhalten, wie gerade das Kind gehen kann und soll!